Auf SSL umsteigen – für wen ist es angebracht?

SONY DSCZahlreiche Zeichen deuten darauf hin, dass Google sicher Seiten mit SSL bevorzugt. Ob sich die Umstellung auf HTTPS lohnt sollte trotzdem gut überlegt werden, denn der Aufwand ist relativ groß. Die ersten Hinweise, dass Webseiten mit sicherer SSL-Technologie von Google bevorzugt werden gab es bereits im April. Eindeutige Belege für die Bevorzugung gibt es nicht. Entsprechende Untersuchungen haben auch ein differenziertes Bild gezeigt. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass die Sicherheit von Webseiten vor allem für Google an Bedeutung gewinnt. Darauf weisen in erster Linie die Diskussionen um den Datenschutz im Internet hin.

HTTP-Protokoll um SSL bzw. TLS erweitern

SSL ist ein Verschlüsselungsprotokoll für die sichere Datenübertragung im Internet. Unter der Bezeichnung TSL wird SSL seit der Version 3.0 geführt und weiterentwickelt. Mit HTTPS wird das HTTP-Protokoll um die Verschlüsselung durch SSL oder TLS erweitert. Wie ein Experte mitteilte lohnt sich zum jetzigen Zeitpunkt die Umstellung nicht für jeden.

Folgende Punkte sind vor der Umstellung auf HTTPS zu beachten:

• SSL-Seiten sind zusätzliche Seiten, die Google auf wie solche Seiten behandelt. Wer nicht aufpasst kann Probleme mit Duplicate Content bekommen.

• Richtiges Weiterleiten: Nach dem Einrichten von SSL / TLS ist auf die richtige Weiterleitung von der unsicheren auf die sichere Seite geachtet werden. Dadurch werden Verluste beim organischen Traffic verhindert.

• Deindexierung während der Umstellung: Wenn SSL oder TLS installiert wurde und die Weiterleitung auf sichere Seiten eingerichtet wurde fängt Google an die nicht sicheren Seiten zu Deindexieren. Ist alles richtig eingerichtet werden künftig nur die sicheren Seiten von Google indexiert.

Betreiber von gut gehenden Webseiten sollten noch abwarten. Grund: Eine mögliche Verbesserung des Rankings rechtfertigt nicht den Auswand für die Umstellung. Wer allerdings eine neue Seite erstellt, sollte auf Sicherheit setzen und die Verschlüsselung anbieten. Mit aller Wahrscheinlichkeit wird die Sicherheit im Datenverkehr in Zukunft noch wichtiger. Wer sich heute für die entsprechenden Technologien entscheidet investiert in spätere Erfolge.

Bildquelle: © Bernd Kasper / pixelio.de
Empfehlung