Google belohnt mobil-freundliche Webseiten

Google belohnt mobil-freundliche WebseitenAb dem 21. April bevorzugt Google mobil-freundliche Webseiten im Ranking. Google hat das bereits im Februar mitgeteilt, so dass jeder Webseitenbetreiber genug Zeit hatte bzw. hat aktiv zu werden. Die Optimierung der Webseiten zur optimalen Darstellung auf Smartphones wird offiziell zu einem Rankingfaktor. Zudem werden Inhalte aus indexierten Apps in der Suche prominenter dargestellt.

Mit Googles Mobile-Friendly-Test die mobil-freundlichkeit testen

Was im Februar offiziell wurde hat sich schon lange angedeutet und wird auf die Suchergebnisse deutliche Auswirkungen haben. Davon sind weltweit alle Sprachen betroffen. In den vergangenen Monaten gab es bereits einige Anzeichen dafür, dass die größte aller Suchmaschinen auf mobil-freundliche Webseiten großen Wert legt. So wurde unter anderem ein Icon getestet, das mobil-freundliche Seiten in den Suchergebnissen kennzeichnet. Mobil-freundliche Webseiten werden in den Suchergebnissen jetzt schon mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Mit Hilfe von Googles Mobile-Friendly-Test kann jeder Betreiber von Webseiten testen, ob seine Seite mobil-freundlich ist. Dort findet man unter anderem auch Informationen, wie der Leitfaden für Mobilgeräte.

Indexierung von Android-Apps

Darüber hinaus hat Google angekündigt, dass in den Suchergebnissen ab sofort Inhalte aus indexierten Apps prominenter erscheinen. Nutzer die bestimmte indexierte Apps installiert haben sollen passend zur Suche gut sichtbare Inhalte angezeigt werden. Bereits im Juni teilte Google mit, dass die Indexierung aller Android-Apps vorgesehen ist.

Bildquelle: © Lupo / pixelio.de
Empfehlung