Backbone

Heute sind Hochgeschwindigkeitsrouter bei großen Unternehmen oder im Internet darauf ausgerichtet, Pakete mit großen Datenmengen pro Sekunde zu routen. Dabei wird die die benötigte Rechenleistung zu einem großen Teil dezentral durch spezielle Netzwerkinterfaces erbracht. Sofern es überhaupt einen zentralen Prozessor gibt, wird dieser nur wenig oder überhaupt nicht belastet. Dabei können die einzelnen Interfaces oder Ports unabhängig voneinander Daten senden oder empfanagen. Dabei sind sie entweder kreuzweise oder über einen internen Hochgeschwindigkeitsbus miteinander verbunden. Üblicherweise sind diese Geräte für Dauerbetrieb ausgerichtet, bei einer Verfügbarkeit von 99,9%, und verfügen über redundante Hardware, damit es nicht zu Ausfällen kommt. Daher ist es auch üblich, die Teilkomponenten während des laufenden Betriebes zu erweitern oder auszutauschen. Backbone
Lexikon
Empfehlung